Schiffahrt Ratzeburger See

Die Zukunft hat begonnen  (17.10.2017)

Eins, zwei, drei im Sauseschritt, saust die Zeit, und wir sausen mit! (Wilhelm Busch)
Grund genug für RRC-Chef Dr. Thomas Lange einen Zukunfts-Workshop ins Leben zu rufen, mit dem der RRC für die Zukunft fit gemacht werden soll. Gut 50 Interessierte folgten der Einladung des Vorstandes und beteiligten sich daran. Ein guter Anfang! Aber, so sagte Werner Grage, schaffen tut man die Dinge letztlich nur, wenn alle in einem Boot sitzen und alle wirklich mitmachen. Gut gesagt Werner!
Doch im Detail. Gesprochen wurde über folgende Punkte: Regatta, Personalentwicklung, Mitgliedsbeiträge, Mitgliedergewinnung, Werbepartner für den Vereinsbus, Club-Kleidung, Clubgebäude.

Ergebnisse:
Damit mehr Mitglieder an der Entscheidung beteiligt werden und mit ins Boot kommen, wurden vier Arbeitskreise gegründet:
- Regatta (Regine König),
- Personalentwicklung (Frank König),
- Mitgliedbeiträge (Dieter Graetz) und
- Baukommission (Walter Urbrock).
Bitte beteiligt Euch bitte zahlreich an den Gruppen. Ein paar gemütliche Abende über den langen Winter im Clubraum sind doch eine willkommene Abwechslung mit Clubkameradinnen und Clubkameraden in Kontakt zu kommen / zu bleiben. Auch die neuen Mitglieder sind deshalb herzlich willkommen. Die Kontaktdaten findet Ihr auf der Homepage (RRC-Kontakte) oder wendet Euch gern an Berthold zu allen Fragen!

Regatta: welche ein Bekenntnis des RRC zu seiner Regatta! Fast alle stimmten an diesem Abend für eine Fortführung der Regatta. Die Arbeitsgruppe braucht also kreative Ideen, wie die Regatta fortgeführt und nach Kräften verbessert werden kann.

RRC-Clubgebäude: ein an Sportlichkeit nicht zu überbietendes Mitglied zeigte sich vollends zufrieden mit dem Clubgebäude und lobte die - wirklich sehenswerte - Aufwertung des Ergoraumes und des Kraftraumes und bedankte sich sogar dafür! Wären an diesem Abend nicht so viele Mitglieder im Clubraum gewesen, ich hätte das Mitglied am Liebsten gedrückt vor Freude für dieses Lob!
Die Architektenfamilie Grage legte aber zu Recht den Finger in die Wunde und wies berechtigt auf „suboptimale Zustände“ hin, die künftig baulich nicht ohne weiteres zu beheben sind, sondern „Maßnahmen“ erfordern. Gut, das ist nicht ungewöhnlich. Noch ungewöhnlicher ist aber, dass Grages sich gleich Gedanken gemacht hatten, wie man das denn verbessern kann und wie man so etwas anfängt! Da hatte der Vorstand schon wieder jemanden, den man am liebsten gedrückt hätte an diesem Abend! Die Zukunft hat begonnen: Einfach mitanpacken! lautet die Devise.

Die weiteren Details findet Ihr im Protokoll des Workshops. Also bitte zum Mitanpacken melden!

Fotos Berthold Witting:
(1) Interessierte RRC`ler diskutieren
(2) RRC-Chef Dr. Thomas Lange berichtet zum RRC
(3) Weckte Interesse mit den Überlegungen der Architektenfamilie Grage für ein mögliches neu gestaltetes Clubgebäude des RRC
(4) Im Bild unscharf, aber in ihrer Darlegung mit klaren Gedanken zur Zukunft der Regatta: Regine König



Berthold Witting

 

© Ratzeburger Ruderclub e.V    Home | Mail